Dr-Groemer

PD Dr. med. Teja Grömer

Grömer, Teja, Dr. med. habil.

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

 

Interdisziplinäre, psychiatrisch-neurologische Gutachten im Bereich aller Rechtsgebiete mit Schwerpunkt Erwerbsfähigkeit, Schwerbehinderten-Recht (GdB, GdS), Berufsunfähigkeit. Interdisziplinäre Schmerzgutachten. Leitliniengerechte Beurteilung nach AMDP und ICF. Weiterentwicklung des INPB.

Ein besonderer Schwerpunkt von PD Grömer ist die Evaluation komplexer psychiatrisch-neurologischer Leiden und insbesondere auch die Bewertung von Schmerzen.
PD Grömer hat 2017 einen Artikel zur fachspezifischen Schmerzbefundung im wesentlichen Deutschen Schmerzjournal „Der Schmerz“ mit Größen aus der Schmerzbegutachtung als leitender Erstautor veröffentlicht (Das AMDS-System zur Dokumentation von Schmerzbefunden, Grömer et. al., Der Schmerz, 2017, frei online verfügbar)
Er unterrichtete die Schmerzbegutachtung auf dem Deutschen Schmerzkongress 2016 und wurde 2017 zum Qualifizierten Psychosomatischen Schmerzgutachter zertifiziert.

  • 2005 Approbation als Arzt nach Studium der Humanmedizin in Erlangen
  • 2006-2008 Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen
  • 2009-2014 Facharztausbildung Universitätsklinik Erlangen
  • 2014 Oberarzt der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen
  • 2014 Habilitation im Fach Psychiatrie
  • 2015 Verkehrsmedizinische Qualifikation
  • 2016 Abschluss Medizinischer Sachverständiger cpu (Zertifiziertes Postgraduierten Programm der Universität zu Köln)
  • 2016 Gemeinsame Leitung des INPB zusammen mit Dr. Käfferlein